s a n d r a    a i g m ü l l e r      

  

 

 

 

      WERDE, WAS DU NOCH NICHT BIST;

      BLEIBE, WAS DU JETZT SCHON BIST.

                    FRANZ GRILLPARZER 

 

 

Bereits kurz nach meiner Matura 1995 an der Tourismusschule in Bad Leonfelden habe ich mich hauptberuflich für die Fliegerei entschieden. Meine Neugierde und Offenheit anderen Kulturen gegenüber sowie meine große Reiseleidenschaft waren einfach ideale Voraussetzungen mich als Flugbegleiterin zu bewerben. Noch heute liebe ich meinen Beruf, obwohl sich die Rahmenbedingungen in den letzten 20 Jahren stark verändert haben. Mittlerweile fliege ich nur noch Teilzeit. So bleibt mir mehr Freiraum für die abwechslungsreiche Arbeit mit meinem Mann Gerald, meine Familie und Freunde, mein Studium und meine Hobbies.

 

Auch in der Vergangenheit hab ich nebenbei in der Gastronomie & Hotellerie gearbeitet. Eines stand für mich schon immer fest: Es gibt keine schönere Branche als den Tourismus! Nach wie vor bin ich liebend gern Gastgeberin, egal ob im Flugzeug, im Restaurant/Hotel oder daheim.

 

In den letzten Jahren beschäftigte ich mich außerdem ganz intensiv mit dem Thema „Ernährung“. Mehrere Ausbildungen und Kurse zu diesem Spezialgebiet habe ich mit Auszeichnung absolviert. Noch immer nicht genug davon, besuche ich zur Zeit den Universitätslehrgang der „Gastrosophischen Wissenschaften“ an der Universität in Salzburg. Dieses wissenschaftlich aufbereitete Zusatzwissen über Ernährung, Kultur und Gesellschaft inklusive Trends und Entwicklungen gepaart mit meinen unzähligen Reiseerlebnissen und internationalen Hotelerfahrungen sind einfach ideale Bausteine und Wegweiser für die Erstellung erfolgreicher Konzepte. Freuen Sie sich über so viele Tipps und Inputs, die ich direkt an Sie weitergebe!

 

UM AN DIE QUELLE ZU KOMMEN,

MUSS MAN GEGEN DEN STROM SCHWIMMEN.